Temperatur: 4,0 °C
Wind: 2 km/h
Richtung: N
Wolken: 75%

Mercedes Schade Cup

Mercedes Benz Schade Cup

 

Am 02. Juli 2016 fand der traditionelle „Schade Cup“ in Kooperation mit dem Mercedes Autohaus Schade aus Bad Hersfeld auf der Golfanlage in Oberaula statt.

 

Trotz durchwachsener Wetterprognose starteten mehr als 50 Golferinnen und Golfern um 12 Uhr mit einem Kanonenstart in das Turnier. Gespielt wurde ein Chapman Vierer, so stand einmal wieder der Teamgedanke im Vordergrund.

Aus sportlicher Sicht erfolgreich waren in der Bruttoklasse Andreas Nier und Adrian Bernhardt mit 29 Punkten. Den Sieg in der Nettoklasse A sicherten sich Monika und Jürgen Sattler mit 42 Punkten vor Katrin Triebel und Michael Sommer mit ebenfalls 42 Punkten sowie Dietmar Frank und Jörg Schadewald mit 41 Punkten. Die Nettoklasse B dominierten Andrea Martin und Giuseppe Di Giglio mit 47 Punkten vor Stefanie Witting und Siegried Streckhardt mit 44 Punkten. Die Sonderwertung „Nearest to the Star“ ging an Gerhard Gluth.

Die Sieger des Turniers wurden während der Abendveranstaltung ausgezeichnet, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich nach dem anstrengenden Golftag auf das Gala Dinner mit anschließender Siegerehrung. Geschäftsführer Holger Schade begrüßte alle Gäste und führte gemeinsam mit Präsident Dieter Rover durch den Abend.

Vor allem der karitative Aspekt stand im Vordergrund der Veranstaltung und so konnten Spenden für die Schade Stiftung gesammelt werden, die sich für die Kinder- und Jugendhilfe einsetzt.

Wir wünschen Andrea Martin und Giuseppe Di Giglio, die sich mit dem besten Nettoergebnis des Abends für das Bundesfinale des Mercedes Cup qualifiziert haben, alles Gute und wünschen ein erfolgreiches Spiel.